Digitale Workshops für Jugendliche in stationären Hilfen zur Erziehung

Diskutiert werden zur Vorbereitung der diesjährigen Beteiligungswerkstatt wichtige Themen der letzten Beteiligungswerkstatt. Wir werden als Vertreter*innen des Landesjugendhilferats (LJHR) dabei sein und über unsere Arbeit berichten

Die Veranstaltungen werden digital (jeweils 18:00 Uhr – 20:30 Uhr) über zoom stattfinden. Teilnehmen können Jugendliche ab 12 Jahren, die in stationären Wohngruppen, Jugend-wohngemeinschaften oder im betreuten Wohnen leben.

Mitglieder des LJHR RLP werden bei einzelnen Workshops dabei sein und unsere Themen dort vertreten.

Die Workshops sind von der Lotto-Stiftung RLP gefördert.

• Mo, 14. Juni: „Heimkind sein“

Was bedeutet das für mich? Wie geht es anderen und wie gehen wir mit Vorurteilen um?

• Do, 17. Juni: „Rechte von Jugendlichen in der Heimerziehung“

Was sind meine Rechte? Welche Rechte sind mir besonders wichtig? Welche Möglichkeiten haben wir, wenn wir unsere Rechte verletzt sehen? Welche Erfahrungen gibt es dazu?

• Mo, 28. Juni: „Beteiligung bei der Hilfeplanung“

Wie werdet ihr in die Hilfeplanung einbezogen? Gelingt es, dass das Hilfeplangespräch zu „deinem Gespräch“ wird? Was wünscht ihr euch für die Hilfeplanung?

• Di, 29. Juni: „Careleaver – gut vorbereitet in die Zeit nach der Hilfe“

Was braucht es, um den Übergang aus der Jugendhilfe gut zu meistern? Welche Unterstützung wünscht ihr euch im Übergang? Vertreter*innen von Careleaver e.V. berichten und diskutieren mit euch.

Alle Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung kompakt nochmal in diesem PDF.